Archiv für den Monat: Januar 2017

Zur Geburt und zum Geburtstag

Meist ist es so, dass mich der Wunsch nach einem individuellen Geschenk für eine liebe Person an die Nähmaschine bringt. So war es auch in diesem Fall: kurz vor Weihnachten kam Adam zur Welt, der dritte Bub meiner lieben Freundin Ayse in Peking. Mit der Stoffauswahl habe ich mich etwas schwer getan, denn ich finde, es gibt immer noch eine größeres Angebot an Mädchenstoffen als Stoffe für Buben, vor allem wenn man so wie ich auch noch die Standards wie Autos, Fußbälle und Dinos außen vor lässt. Schließlich bin ich aber dann doch im Stoffatelier Fingerhut in Landshut fündig geworden.

Inspirieren lassen habe ich mich auf aefflynS Blog.  Das Set besteht aus einem Oberteil (Schnabelinas Trotzkopf),  Klimperkleins Knotenmützchen und der Pumphose von Lybstes in zwei verschiedenen Größen.
Ein „Postbote“ ins Reich der Mitte war auch recht schnell gefunden, so dass Adam schon lustig in seiner Indianerkluft strampelt.

Anfang Januar stand dann noch der Geburtstag einer älteren Dame an und da kam mir eine Idee von Sabine von SewSimple, die ich auf Pinterest gefunden hatte, gerade recht (ich liiiebe Pinterest): das Pfauenkissen

Ich hatte ja bereits zu Weihnachten mal ein Kissen mit Applikationen genäht und finde diese Technik einfach toll. Man hat so viele Gastaltungsmöglichkeiten, entweder ganz bunt oder farblich Ton in Ton, mit exakten Nähten oder eher freestyle…

Irgendwann wird es ja auch Frühling und dann beginnt die Radlsaison wieder. Damit ich taschentechnisch gleich ausgestattet bin, habe ich schon mal den Radlstoff, den ich vergangenen Sommer zum Geburtstag von Elke bekommen habe, zu einer Tasche verarbeitet.Den passenden Innenstoff habe in meinem Regal gefunden und die Inspiration kam vom Blog DRAUSSEN NUR KÄNNCHEN.

 

Da ich ja nun momentan bewegungstechnisch bissel eingeschränkt bin, muss die Nähmaschine noch etwas ruhen, dafür klappern jetzt die Stricknadeln um so mehr. Gerade ist mein Drachenfelstuch fertig geworden: