Quilt-Along 6Köpfe – 12Böcke im April

„Dresden-Plate“, ein recht bekannter Quiltblock, stand für den April auf dem Programm. Diesen Monat hat Andrea von Quiltmanufaktur die Anleitung für den Block geschreiben, wie immer natürlich super verständlich und gut nachzuarbeiten. Sie hat natürlich auch ein wenig zur Geschichte des Blocks recherchiert, ich darf sie hier kurz zitieren: „Der Dresden Plate wird als Patchworkmuster das erste Mal in den 1920ziger Jahren erwähnt.
Sein Name ist wohl auf die romantisch Blumen-verzierten Dekorationen auf allen möglichen Haushaltsgegenständen im Viktorianischen Zeitalter zurück zuführen. Die Stadt Dresden war zu jener Zeit das Zentrum dieser romantischen Kunstrichtung. Der Block wurde entsprechend mit diesen Blümchen-Motiv-Stoffen gemacht und hat daher vermutlich seinen Namen.“

 

Please follow and like me:
Follow by Email27
Facebook0
Google+
http://handmaid.7717east.com/?p=332
Twitter
PINTEREST0
INSTAGRAM0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.